Laden...
FAQ – Häufig gestellte Fragen zum tpz! 2017-12-18T21:03:04+00:00

Hier finden Sie viele Fragen rund ums tpz!,
deren Antworten für Sie hilfreich sein könnten.

Rund um den Verein

Das Theaterpädagogische Zentrum Hildesheim (kurz TPZ) ist ein gemeinnütziger Verein, der 2007 von Theaterpädagog*innen und Künstler*innen aus Hildesheim und Umgebung gegründet wurde. Die Theaterpädagog*innen und Künstler*innen sind die Mitglieder des Vereins.
Wir verstehen uns als Impulsgeber für innovative Theaterpädagogik und ganzheitliches Lernen. Zusammen mit Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen spielen wir Theater. Dadurch schaffen wir Räume für künstlerische und soziale Bildungsprozesse.
Zudem sind wir ein Netzwerk: Wir fördern die Theaterpädagogik in Stadt und Region, bringen ihre Akteur*innen zusammen und bilden sie aus und weiter.

Wir wollen

  • Kultur, Bildung, interkulturellen Austausch und Inklusion fördern, indem wir Menschen aller Altersstufen, sozialen und kulturellen Hintergründe in
  • Hildesheim Stadt und Region Gelegenheit geben, zusammen Theater zu spielen, gemeinsam zu lernen, ihr Potenzial zu entfalten und sich weiterzuentwickeln.
  • Diskurse anregen und wichtige Themen mit künstlerisch-pädagogischen Mitteln bearbeiten.
  • gesellschaftliche Teilhabe durch kulturelle Teilhabe ermöglichen.
  • dazu beitragen, das Leben und soziale Miteinander reicher und freier zu gestalten.
In Kooperation mit Kitas, Schulen, Einrichtungen und Unternehmen bieten wir Theater-Projekte, Workshops und viele weitere künstlerisch-pädagogische Mitmach-Angebote an.
Außerdem kann man beim TPZ Referent*innen für Themen rund um die Bühne, Künstler*innen für Events sowie Trainings und Coachings mit Theatermethoden buchen.
Aktuelle Fort- und Weiterbildungen gibt es ebenfalls, und bei den Vorstellungen unserer Theater-Projekte freuen wir uns über interessiertes Publikum. Am besten schnuppern Sie einfach mal in unser Angebot und die aktuellen Termine!

Theater- und Kulturpädagogik

Das erklärt unsere ehemalige FJK-Kultur-Kraft Luca: „Begleitet von einer professionellen Spielleitung spielen in theaterpädagogischen Projekten und Workshops Menschen Theater. Dabei arbeiten sie oft mit Leuten zusammen, denen sie sonst vielleicht nie begegnet wären. Das Besondere daran ist die einzigartige Kombination aus Sich-Weiterentwickeln, Lernen und Spaß. Am Ende gibt es in der Regel eine Aufführung vor Publikum. Dabei ist der Weg das Ziel: Alle geben ihr Bestes, um gemeinsam etwas auf die Beine zu stellen. Aus einem theaterpädagogischen Projekt gehen die Teilnehmenden verändert hervor.“

Wie es der Begriff schon verrät, handelt es sich um das Ineinandergreifen von Theater und Pädagogik. Im Zentrum der künstlerisch-pädagogischen Theaterarbeit steht der spielende Mensch, der mit allen Sinnen gefordert wird. Er erhält einen geschützten Rahmen, um sich und den Alltag aus anderen Blickwinkeln neu zu erproben und sich künstlerisch, kooperativ, kommunikativ und sozial weiterzuentwickeln.
Die Gruppe der Spielenden in einem theaterpädagogischen Projekt wird von Theaterpädagog*innen und Künstler*innen mit vielfältigen Methoden aus dem Theater und anderen Künsten sowie aus Pädagogik und sozialer Arbeit unterstützt.
Theaterpädagogik ist kein Allheilmittel, das das Erreichen bestimmter vorher gesteckter pädagogischer Ziele als „Wirkung“ garantiert. Sie wirkt auf vielfältige Art und Weise, indem sie soziale und künstlerische Bildungsprozesse bei Menschen aller Altersgruppen anregt. Professionelle theaterpädagogische Angebote ermöglichen neue Einblicke und Einsichten. Sie fördern Team- und Wahrnehmungsfähigkeit, Persönlichkeitsentwicklung, Kreativität, Selbstvertrauen, Ausdruck sowie Disziplin. Denn nur durch das Einbringen eigener Erfahrungen, Kompetenzen und Fantasie sowie intensives gemeinsames Üben gelingt es, ein Theaterstück auf die Bühne zu bringen. Außerdem macht Theaterspielen riesigen Spaß und hält körperlich und geistig fit!
Hier verschmelzen Tanz und Pädagogik miteinander. Einige TPZ-Mitglieder sind Tanzpädagog*innen. Sie können also anderen Menschen beibringen zu tanzen. Dafür haben sie neben methodisch-didaktischem auch tänzerisches, rhythmisches und musikalisches Wissen erworben. Auf der Bühne bringen sie Menschen aller Altersstufen und Trainings-Levels in Bewegung. Im Vordergrund steht dann nicht wie sonst oft im Theater der Text. Vielmehr „sprechen“ die Teilnehmenden durch Bewegungsabfolgen, Bilder und Körper zum Publikum.
Hierbei handelt es sich um die Verbindung von Medien und Pädagogik. Die Film- und Medienpädagog*innen des TPZ verhelfen jungen, erwachsenen und älteren Menschen zu mehr Medienkompetenz. Sie zeigen also, wie Medien funktionieren und wie man mit ihnen selbstbestimmt und zielgerichtet umgeht. Und weil man das am besten durch Learning by Doing herausfindet, drehen sie z. B. kleine Filme mit Gruppen von Kindern, Jugendlichen oder Erwachsenen: vom Entwickeln des Drehbuchs über das Agieren vor und hinter der Kamera sowie den Bild- und Tonschnitt bis zur Aufführung des fertigen Videoclips oder Kurzfilms.

Kooperieren und buchen

Sie haben eine tolle Idee für ein Theater-, Tanz-, Musik- oder Medienprojekt in Ihrer Kita, Schule, Einrichtung oder Firma? Ein Thema, das Sie gerne vermitteln wollen? Oder keine Idee, aber Lust auf Kunst? Oder fehlt Ihnen jemand, der Ihr fertig geplantes künstlerisch-pädagogisches Projekt professionell durchführt? In all diesen Fällen gilt: Nehmen Sie Kontakt mit uns auf. Gemeinsam entwickeln wir frische Ideen und bringen Ihr Projekt vom Papier auf die Bühne. Regelmäßig bei den Proben oder punktuell – oder als Weiterbildung für Ihr Team.
Menschen, die andere professionell im Theaterspielen anleiten wollen, können dies in den Fortbildungsangeboten des TPZ Hildesheim erlernen. Neben kompakten Fortbildungen bieten wir jährlich die berufsbegleitende und zertifizierte Weiterbildung „Darstellendes Spiel“ an, die zur Theaterarbeit im schulischen und außerschulischen Bereich qualifiziert. Menschen aus anderen Berufsfeldern, die durch Coachings oder Trainings von Theatermethoden in ihrer Arbeit profitieren wollen, sind bei uns ebenfalls richtig.
Fragen kostet nichts! Viele Themen können wir mit den Mitteln von Theater-, Tanz-, Musik- und Medien-Pädagogik individuell umsetzen. Für viele weitere Anliegen können wir Sie mit den passenden Partnern vernetzen. Sprechen Sie uns einfach an: Kontakt.
Schön, dass Sie neugierig auf Theaterpädagogik geworden sind! Bei jedem Angebot auf unserer Webseite finden Sie ein Kontaktformular. Bitte übermitteln Sie uns darüber die wichtigsten Infos zu Ihrer Zielgruppe, Ihre Wunschtermine und Ihre offenen Fragen. Wir melden uns dann bei Ihnen zurück für ein unverbindliches Beratungsgespräch. Natürlich erreichen Sie uns auch telefonisch oder per Mail. Hier finden Sie, wann und wie: Kontakt.

Orte und Treffpunkte

Das TPZ hat keinen eigenen Theaterraum. Unter der Adresse Ratsbauhof 1c finden Sie ausschließlich unsere Geschäftsstelle. Zum Spielen gehen wir zu Freund*innen: am liebsten zu unserem Hauptkooperationspartner, dem TfN – Theater für Niedersachsen. Aber auch in anderen Räumen wie in der HAWK, in der Kulturfabrik oder im Theaterhaus sind wir oft und gerne zu Gast.
Viele unserer Workshops und Theaterproben finden direkt bei unseren Projektpartner*innen statt, also in den Schulen, Einrichtungen und Unternehmen, mit denen wir zusammenarbeiten.
Laden wir zu aktuellen Aufführungen ein, ist auch stets der Spielort mit angegeben.

Mit dem TPZ kann man prima Geburtstag feiern! Falls der Geburtstag auf der Probebühne des TfN – Theater für Niedersachsen stattfindet, treffen sich alle Gäste 15 Minuten vor der vereinbarten Startzeit vor dem Pförtnereingang, der sich rechts vom Haupteingang des Theaters neben dem ServiceCenter (Kartenverkauf) befindet.
Wird in der freien Natur gefeiert, wird der Veranstaltungsort individuell abgesprochen. Wir kommen dann gern zum Geburtstagskind nach Hause in den Garten oder in einen nahe gelegenen Wald oder Park. Gerne schlagen wir Ihnen schöne Plätze zum Feiern vor.
Unsere Rundgänge mit dem lustigen Zwerg und der frechen Nachtwächterin beginnen am Service-Point der Arneken-Galerie. Dieser befindet sich im Eingangsbereich der Galerie in der Nähe von H&M.

Mitspielen und Mitarbeit

Aktuell bieten wir keine festen Theatergruppen an. Sie können mit uns zusammen ein Theaterprojekt auf die Beine stellen, oder Sie können mitspielen, sobald es ein passendes Projekt gibt. Ob dies gerade der Fall ist, sehen Sie im Bereich „Mitspielen“ auf unserer Website. Dort finden Sie auch noch weitere Spielmöglichkeiten in Hildesheim, etwa beim TfN.
Gerne setzen wir Sie auf unsere Liste theaterbegeisterter Menschen – dann benachrichtigen wir Sie, wenn es ein neues Projekt zum Mitspielen gibt. Über unseren Newsletter bekommen Sie natürlich ebenfalls Bescheid. Am besten gleich eintragen!
Unser künstlerisch-pädagogisches Team bilden die Mitglieder unseres Vereins: freischaffende Theaterpädagog*innen und Künstler*innen aus Hildesheim und Umgebung. Das trifft auch auf Sie zu, und Sie wollen unsere Vereinsziele unterstützen? Super, dann nehmen Sie doch bitte Kontakt mit uns auf.
Für Studierende, die theaterpädagogische Praxiserfahrung sammeln wollen, gibt es immer wieder Gelegenheit, bei spannenden Theaterprojekten zu assistieren. Nach dem Schulabschluss können sich junge Menschen (max. 26 Jahre alt) alljährlich um eine FSJ-Kultur-Stelle im TPZ Hildesheim bewerben. Informationen dazu gibt es hier. Schüler*innen können wir leider kein Praktikum anbieten.

Spenden und Unterstützung

Sie finden unsere Arbeit wertvoll? Das ist schön! Wir freuen uns sehr über jedes neue Fördermitglied, über ehrenamtliche Hilfe bei unseren Veranstaltungen und über Spenden. Alle Infos gibt es hier.
Online ans TPZ zu spenden, ist übrigens ganz einfach: Hier finden Sie unser Spendenformular, und hier geht es zu unserem Partner Betterplace. Vielen Dank!

Sie konnten hier nicht die Antwort auf Ihre Frage finden? Dann kontaktieren Sie uns bitte. Hier alle Wege auf einen Blick: Kontakt