Projekt Beschreibung

Gute Reise in die Kreise

Die Nachfrage für kulturelle Aktivitäten auf dem Land ist hoch – mangelnde Infrastrukturen und hohe Fahrpreise sind aber oft ein Hindernis. Das TPZ bietet individuelle Workshops ganz ohne anfallende Fahrtkosten.

Nicht alle Orte im ländlichen Raum sind an den öffentlichen Nahverkehr angeschlossen – und wer über kein eigenes Auto verfügt, erreicht kulturelle Angebote in der Stadt nur schwer. Damit auch Menschen in abgelegeneren Ortschaften gleichberechtigt und autark an theaterpädagogischen Projekten teilnehmen können, bietet das TPZ kulturelle Mitmachangebote, Workshops und Fortbildungen in ganz Niedersachsen.

Kreativität, Aktivität und Gemeinschaft: Corona hat das soziale Miteinander erschwert. Gerade jetzt ist Theaterpädagogik deshalb eine wirksame Methode, Sozialkompetenzen zu vermitteln und individuelle Fähigkeiten zu stärken. Das TPZ entwickelt maßgeschneiderte Workshops für Schulen, Bildungsträger sowie soziale und kulturelle Einrichtungen und passt diese an die jeweiligen Bedürfnisse an. Projekte, die sich am Lehrplan orientieren, sind dabei ebenso möglich wie Workshops zum Thema Soziales Miteinander, Geschlechtervielfalt oder Rollenbilder. Selbstverständlich werden bei der Durchführung die aktuellen Hygienemaßnahmen beachtet.

Das TPZ bietet Theaterpädagogik für alle – in der Region und auf dem Land. Dabei fallen weder für die Veranstalter*innen noch für die Teilnehmenden Fahrtkosten an. Das ermöglicht die Landesvereinigung Kulturelle Jugendbildung mit ihrem Programm „Etwas Butter bei die Fische“, mit dem die Kosten finanziert werden können.

Interessierte an den Workshops können sich in der Geschäftsstelle des TPZ melden unter Telefon: 05121 31432 oder per E-Mail an info@tpz-hildesheim.de.

Hier geht’s zu unseren Angeboten