Project Description

DenkZeitLos
Schüler*innen auf der Bühne
Theaterprojekt zur Zwangsarbeit im Dritten Reich

Zur Zeit des Nationalsozialismus haben viele Firmen, wie die Trillke-Werke der Robert Bosch GmbH und die Zuckerfabrik Nordstemmen, im Raum Hildesheim produziert und Zwangsarbeiter*innen eingesetzt. Manche der Unternehmen existieren noch heute.

In „DenkZeitLos“, einem unserer Theaterprojekte in Kooperation mit der Robert-Bosch-Gesamtschule, beschäftigen sich 23 Schüler*innen der 12. Klassen mit der Geschichte der Zwangsarbeit in Hildesheim. Im Unterricht werden Zeitzeugnisse ehemaliger Zwangsarbeiter*innen, insbesondere denen der Firma Bosch, recherchiert und in einen historischen Zusammenhang gesetzt. In regelmäßigen Theaterproben werden diese Quellen gelesen, gespielt und inszeniert. So lernen die Schüler*innen wissenschaftliches Arbeiten und lassen das erworbene Wissen in einen künstlerischen Prozess einfließen, in dem historische Zusammenhänge unmittelbar erfahrbar werden.

Die Theaterproben werden 14tägig das gesamte Schuljahr begleiten. So kann das Stück behutsam gemeinsam entwickelt werden. Die Schüler*innen begeben sich auf die Suche nach Bildern und Geräuschen. Dabei beginnen die historischen Spuren vor der eigenen Haustür – etwa auf dem Nordstadtfriedhof, wo eine Gedenkstätte für die Zwangsarbeiter*innen im Dritten Reich eingerichtet wurde.

Die theaterpädagogische und künstlerische Leitung haben Reiner Müller, Sinje Kuhn und Tom Martens.

„DenkZeitLos“ wird gefördert durch die Stiftung „Erinnerung, Verantwortung und Zukunft“ (EVZ), die Theaterschaffende ermutigt, Selbstzeugnisse von Verfolgten des Nationalsozialismus zum Ausgangspunkt ihrer Arbeit zu nehmen. Weitere Projektförderer sind die Sparkasse Hildesheim, die Friedrich-Weinhagen-Stiftung sowie die Bürgerstiftung Hildesheim.

Die Premiere von „DenkZeitLos“ wird am Samstag, 15. Juni 2019 um 19.30 Uhr in der Rasselmania-Fabrikhalle, Bischofskamp 18, 31137 Hildesheim zu sehen sein. Die Rasselmania ist barrierefrei zugänglich, leider sind die Toiletten nicht rollstuhlgerecht.

Hier zum Termin!