Das TPZ plant ein Theater-Wochenende für Jugendliche ab 16 Jahre in einer Jugendherberge.

Sowohl die Freude am Gestalten als auch das Kennenlernen von neuen Facetten und Aspekten der verschiedenen Persönlichkeiten soll neben dem theatralen „In-Rollen-Schlüpfen“ gefördert werden. Zudem soll es Tanz und Bewegungseinheiten, Raum- und Körperwahrnehmungsaktionen und klassische Improvisationstheaterspiele geben. Ziel des Projektes ist ein leichter und niedrigschwelliger Zugang zu verschiedenen Aspekten der Theater- und Bühnenwelt, der Freude an Exploration und an Bewegung mit sich bringt. Neben diesem ist ein Gemeinschaftserleben und ein soziales sowie partizipatives Miteinander wichtig, welches bei Jugendlichen gerade nach den Pandemiejahren stark gefördert werden muss. Deswegen gibt es „Lagerfeuerabende“ und Spielmöglichkeiten, sowie das Zusammenwachsen durch die Angebote im Theaterbereich und die gemeinsamen Mahlzeiten und Übernachtungsgelegenheiten.

Infos zum Projekt werden zeitnah hier bekanntgegeben.