Lade Veranstaltungen

In „DenkZeitLos“, einem unserer Theaterprojekte in Kooperation mit der Robert-Bosch-Gesamtschule, beschäftigen sich 23 Schüler*innen der 12. Klassen mit der Geschichte der Zwangsarbeit in Hildesheim. Im Unterricht werden Zeitzeugnisse ehemaliger Zwangsarbeiter*innen, insbesondere denen der Firma Bosch, recherchiert und in einen historischen Zusammenhang gesetzt. In regelmäßigen Theaterproben werden diese Quellen gelesen, gespielt und inszeniert. So lernen die Schüler*innen wissenschaftliches Arbeiten und lassen das erworbene Wissen in einen künstlerischen Prozess einfließen, in dem historische Zusammenhänge unmittelbar erfahrbar werden.

Die Premiere von „DenkZeitLos“ wird am Samstag, 15. Juni 2019 um 19.30 Uhr in der Rasselmania-Fabrikhalle, Bischofskamp 18, 31137 Hildesheim zu sehen sein. Die Rasselmania ist barrierefrei zugänglich, leider sind die Toiletten nicht rollstuhlgerecht.

Hier weitere Infos!