Annli von Alvensleben

Annli von Alvensleben2017-12-14T10:23:57+00:00

Project Description

Ich bin Theaterpädagogin, seit TPZ-Gründung 2007 Mitglied im künstlerisch-pädagogischen Team sowie im Vorstand
Weil Theater ein tolles Mittel ist, mit Körper, Herz, Hirn und Humor zu kommunizieren, relevante Fragen zu verhandeln und sich immer wieder von sich und anderen überraschen zu lassen – und weil das TPZ einen wunderbaren Rahmen dafür bietet

Schwerpunkte

  • Interkulturelles Theater
  • Theater mit Schulklassen
  • Weiterbildung Darstellendes Spiel
  • Improvisationstheater

Zu meiner Person

  • Ich komme aus Freiburg, ich lebe in Hildesheim
  • Meine weiteren Berufe und Berufungen: Dipl.-Kulturwissenschaftlerin, Dozentin für Ästhetische Bildung und Kultur an der HAWK Hildesheim/Holzminden/Göttingen
  • Ich kenne mich sehr gut aus in den Themen: Stückentwicklung mit Gruppen, Lehrer*innen-Weiterbildung, Improvisation, Inklusion
  • Meine wichtigsten Projekte der letzten Jahre:
    Inszenierungen mit geflüchteten Jugendlichen und Studierenden der Sozialen Arbeit („Romeo & Julia“, 2016); „Prometheus“ (2016); „Prince & Rosie“ (nach „Der kleine Prinz“, 2017), „Wilhelm und wir“ (nach Wilhelm Tell, 2017, mit Bettina Braun)
    Inszenierungen mit verschiedenen Gruppen (Berufs- und Grundschulklassen) im Rahmen des TPZ Spielzeitprojekts „Familienbande“ (2014)
    „NordSideStory“ (2013) mit Beschäftigten der Lebenshilfe und Nordstädter*innen (mit Antje Kilian)
    Leitung der berufsbegleitenden Weiterbildung „Darstellendes Spiel“ (seit 2009 / mit Julia Solórzano)

„Es ist gut, Dinge zu sammeln, aber es ist besser, spazieren zu gehen“ – Anatole France

Ein Zitat, das mich bewegt