Fabeln (Lehrplan)

Fabeln (Lehrplan)2017-11-08T20:46:39+00:00

Project Description

Aesop, Phaedrus, Luther: In fantastisch anmutenden Fabeln prangern sie Fehlverhalten und Ungerechtigkeit an. Ein Workshop ermöglicht die intensive Auseinandersetzung mit Text und Zeitgeschichte …

Viele Fabeln sind auch heute noch hochaktuell und relevant – und haben einen festen Platz im Schulunterricht. Den Kern der kurzen Erzählungen bildet stets eine ethische oder moralische Lehre. Und da direkte Gesellschafts- und Machtkritik damals wie vielerorts auch heute noch gefährlich sein kann, agieren in der Fabel nicht Menschen, sondern fabelhafte Tiere, Gegenstände und Mischwesen mit menschlichen Stärken und Schwächen. Echte Fabeln spiegeln also immer ein Stück der Realität ihrer Zeit in einem anschaulichen Bild wider, positionieren sich kritisch dazu und streben Veränderung an. Da es Fabeln aus allen Epochen vom Altertum bis in die Neuzeit und Gegenwart gibt, lässt sich auch der Wandel der politischen Verhältnisse darin erkennen.

Lösungswege durch die Fabel erkennen

Dementsprechend ist die Fabel nicht nur fester Bestandteil des Lehrplans, weil sie inhaltlich und formal gut zu erschließen ist. Sie zeigt auch ein wichtiges der Literatur innewohnendes Potenzial auf, indem sie herausfordernde Situationen aus verschiedensten Bereichen des Lebens bildlich aufgreift und mögliche Lösungswege – jeweils erhellt durch soziale und moralische Werte – erkennen lässt.

Um die inhaltlichen Bilder, aber auch die spannenden Illustrationen, die es zu vielen Fabeln von Aesop und Phaedrus bis hin zu Luther und Lessing gibt, zu erschließen, eignet sich ein Theater-Workshop ganz hervorragend. Zusammen mit dem oder der Theaterpädagog*in durchleuchten die Schüler und Schülerinnen eine bekannte oder auch eine neue Fabel mit szenischen Mitteln.

Spielend zu neuen Interpretationen kommen

Auch mehrere Fabeln zu ein und demselben Thema können Ausgangspunkt des Workshops oder der Workshop-Reihe sein. Schon durch kleine Änderungen der den Protagonisten zugeschriebenen Handlungen und Eigenschaften können sich dann im Spiel ganz neue Impulse und Interpretationen ergeben. Neben der Erarbeitung von Figuren, Dialogen und Szenen einer Fabel können auch Informationen zur jeweiligen Epoche in den Workshop einfließen.

Bitte kontaktieren Sie uns für ein individuelles, altersgerechtes Angebot zum Thema „Fabel“ mit oder ohne Präsentation am Ende für Ihre Klasse oder Gruppe.

Informationen zu Fabeln (Lehrplan)

Geeignet für: alle Altersstufen ab ca. 10 Jahre (Klasse 4–9); auch möglich für 11. Klasse (z. B. Brecht-Fabeln)
Dauer: Workshop, Projekt oder nach Absprache

Bitte fragen Sie Ihre Wunschtermine so früh wie möglich an, damit es mit der Buchung klappt. Wir versuchen jedoch auch gerne, kurzfristige Anfragen zu ermöglichen.

 

Jetzt anfragen


Ihre Daten werden nicht an Dritte weitergegeben und zu keinem anderen Zweck verwendet. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.