Projekt Beschreibung

ein interkulturelles Musik-Theaterprojekt

Ein spannendes Projekt mit offenem Ausgang hat das TPZ mit seinem Musik-Theater-Projekt „Ich bin Musik“ gewagt: Musiker*innen und Musik-Laien mit unterschiedlichem kulturellem Hintergrund erarbeiteten mit ihrem Instrument, ihrer Biografie und ihrem Körper eine Szenencollage. Unter der Leitung von Renzo Solórzano, Kathrina Hülsmann und Christian Zatloukal wurde untersucht, welche Rolle Musik im Alltag und im Leben spielt. So bestärkten sich Musik und Theaterspielen gegenseitig.

Das TPZ Hildesheim hat mit dem Projekt „Ich bin Musik – ein interkulturell-partizipatives Kooperationsprojekt zwischen szenischem Konzert und Musiktheater“ den Förderpreis Musikvermittlung 2011 der Niedersächsischen Sparkassenstiftung und des Musiklandes Niedersachsen gewonnen. Die Ergebnisse aus dieser persönlichen, dialogischen und ergebnisoffenen Herangehensweise wurden im Juni 2012 in der Kulturfabrik Löseke gezeigt.

 

Wann hast du das Lied zum ersten Mal gehört?
Was bedeutet dieses Lied für dich?
Welche Erinnerungen kommen auf, wenn du es hörst?
Wer singt oder spielt das Lied?
Welche Stimmung beeinflusst es in dir?

Fragen an die Musik

Bildergalerie zu „Ich bin Musik“ (für Vollansicht klicken!)