Keine Stadt wie diese

Keine Stadt wie diese 2017-12-15T12:34:16+00:00

Project Description

Videoclips über die Stadt von Hildesheimer*innen

„Stadtgeschichten“ waren es, die das TPZ Hildesheim in der Spielzeit 2014/15 beschäftigten. In verschiedenen Teilprojekten setzten sich Menschen verschiedener Altersstufen und Hintergründe mit dem Leben in Hildesheim sowie mit Einstellungen und Gefühlen zur Stadt auseinander. Spielerisch behandelten sie beispielsweise Fragen wie: Wodurch kannst du dich mit Hildesheim identifizieren? Wovon möchtest du dich eher abgrenzen? Was ist besonders an der Stadt?

Die Antworten fanden nicht nur Eingang in mehrere Theaterstücke. Es wurden auch insgesamt fünf verschiedene Filmspots gedreht, in denen Projektteilnehmer*innen unter der Leitung von Wiebke Lobensteiner und Jörg Finger vom TPZ persönliche Geschichten aus und über Hildesheim erzählten und inszenierten.

Ein Pandabär rockt die Stadt

In den Clips zeigen die Teilnehmenden besondere Orte, berichten von Träumen und Wünschen und lassen die Zuschauer*innen teilhaben an ihrer Sicht auf Hildesheim. Eine FSJ-Kraft etwa erzählt, was sie mit ihrer Heimat Hildesheim verbindet und warum sie jetzt für ihr Studium nach Berlin geht. Eine andere Hildesheimerin tanzt mit Gebärdensprache durch die Stadt. Eine Chorleiterin lässt sich bei ihrer Probe filmen. Sie alle werden begleitet von einem musikalischen Pandabären. So erzählen die Filmspots fünf ganz persönliche Hildesheimer „Stadtgeschichten“.

Hildesheim in Gebärdensprache getanzt.

Eine junge Frau freut sich aufs Studium in Berlin – und wird Hildesheim vermissen.

Hier ist die Videodokumentation von „Stadtgeschichten“ und „Keine Stadt wie diese“ zu sehen.