Soziales Miteinander im Theaterspiel erfahren

Soziales Miteinander im Theaterspiel erfahren 2017-11-11T10:07:08+00:00

Project Description

Kinder wissen: Hauen oder Treten geht nicht. Doch viele sind damit überfordert, es zu unterlassen. In Rollenspielen können alternative Handlungsmöglichkeiten gefunden, ausprobiert und eingeübt werden …

Kinder im Kindergartenalter beginnen gerade erst damit, ihre Selbststeuerung zu entwickeln. Dieser Prozess dauert meist bis ins junge Erwachsenenalter an, und im Laufe dieser Entwicklung zeigen sich immer wieder neue Herausforderungen. Doch schon in der frühen Kindheit werden die Grundsteine für die spätere Entwicklung der Selbststeuerung gelegt. Gerade in Gruppen mit sehr temperamentvollen Kindern kann Theaterarbeit eine wertvolle Säule sein, um spielerisch die Grundlagen des sozialen Miteinanders herauszuarbeiten und zu trainieren.

Gewaltfreie Möglichkeiten im Spiel entdecken

Alle Kinder wissen, dass Schläge oder Tritte nicht der richtige Weg sind, um sich verständlich zu machen. Dennoch geht oft ihr Temperament mit ihnen durch. Ein Theatertraining ersetzt natürlich nicht die alltägliche Arbeit mit den Kindern, liefert jedoch wertvolle neue Impulse und übertragbare Ideen. In Rollenspielen etwa können auch schon im Kindergartenalter alternative Handlungsmöglichkeiten gefunden und erprobt werden, ohne dass bestimmte Kinder stigmatisiert oder ausgegrenzt werden. Gerade der Rollentausch und die Distanz, die beim Spielen einer Rolle aufkommt, können einen echten Aha-Effekt erzeugen.

Geeignet für: Kinder ab 3 Jahren
Dauer: Workshop, Projekt oder nach Absprache

Informationen zu Soziales Miteinander im Theaterspiel erfahren

Bitte fragen Sie Ihre Wunschtermine so früh wie möglich an, damit es mit der Buchung klappt. Wir versuchen jedoch auch gerne, kurzfristige Anfragen zu ermöglichen.

Jetzt anfragen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht an Dritte weitergegeben und zu keinem anderen Zweck verwendet. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.