Weiterbildung Darstellendes Spiel

Weiterbildung Darstellendes Spiel 2017-12-14T01:17:51+00:00

Project Description

Praxisbetont werden in der zertifizierten TPZ-Weiterbildung „Darstellendes Spiel“ künstlerische und theaterpädagogische Methoden und Kompetenzen vermittelt.

Die Teilnehmenden

  • lernen verschiedene theatrale Ausdrucksformen sowie Prinzipien der szenischen und räumlichen Gestaltung kennen
  • erwerben praktisches Grundlagen- und Methodenwissen zur Unterrichts- und Probengestaltung
  • erfahren unterschiedliche Anleitungsstile und setzen sich mit ihrer Rolle und Erfahrung als Spielleitung auseinander
  • erhalten vielfältige Anregungen zum Umgang mit Texten und Themen
  • und erfahren durch eigenes Ausprobieren, wie energiespendend, horizonterweiternd und fröhlich Theaterarbeit sein kann!

Die modulare einjährige Weiterbildung „Darstellendes Spiel“ erstreckt sich inhaltlich von einfachen Theaterübungen bis hin zur kompletten Stückentwicklung mit Aufführung. Sie befähigt zur Theaterarbeit mit Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen im schulischen und außerschulischen Bereich.

Zertifizierung: Die Weiterbildung schließt mit einer Aufführung und der Zertifizierung durch das Niedersächsische Landesinstitut für schulische Qualitätsentwicklung (NLQ) ab. Diese befähigt Lehrer*innen zum Unterrichten des Schulfachs „Darstellendes Spiel“ im Sekundarbereich 1 & 2.
In der Primarstufe, im AG-Bereich aller Schulformen und für die Arbeit mit außerschulischen Gruppen stellt sie ebenfalls eine fundierte Ausbildung dar.

Geeignet für: Lehrer*innen, Multiplikator*innen in der Kultur-, Sozial- oder Jugendarbeit, Leiter*innen von Amateurtheatergruppen, Theater-Interessierte
Dauer: 250 Unterrichtsstunden an 12 Wochenenden innerhalb von 11 Monaten
Aktueller Termin: Das TPZ Hildesheim führt „Darstellendes Spiel“ ab August 2017 zum 9. Mal durch. Die Weiterbildung 2017/18 ist ausgebucht. Der nächste Durchgang startet voraussichtlich im Sommer 2018. Gerne können Sie sich ab sofort dafür vormerken lassen.

Um weitere Informationen zu erhalten, kontaktieren Sie uns bitte.
Hier geht’s zum Flyer.

Leitung:
Annli von Alvensleben,  Julia Solórzano und Gastdozent*innen

Module:
Angaben ohne Gewähr

  • „Aller Anfang ist ein Spiel“
    Spiel & Spaß, Ausdruck & Präsenz, 25.–27.08.2017
  • „Wer bin ich und wenn ja wie viele?“
    Figur & Rolle, Chorisches Theater, 22.–24.09.2017
  • „Es muss nicht immer Schauspiel sein I“
    Tanz und Choreografie, 21.–22.10.2017
  • „Reden ist Gold“
    Atem & Stimme, Sprechen auf der Bühne, 24.–26.11.2017
  • „Theater mit eigenen Texten“
    Biografisches Theater, 08.–10.12.2017
  • „Es muss nicht immer Schauspiel sein II“
    Rhythmus und Musiktheater, 13.–14.01.2018
  • „Ins rechte Licht gerückt“
    Grundlagen der Theaterbeleuchtung & Theater an ungewöhnlichen Orten, 17.–18.02.2018
  • „Bewundern und Bewerten“
    Leistungsbewertung im Darstellenden Spiel &
    „Konzipieren und Ausprobieren“
    Eigene Konzepte für Theaterprojekte entwickeln
    09.–11.03.2018
  • „Von null auf hundert“
    Improvisationstheater & Werkschau, 06.–08.04.2018
  • „Von der Idee zur Inszenierung“
    Dramaturgische Vorbereitung für die Abschlusspräsentation, 20.–22.04.2018
  • „Das Beste kommt zum Schluss“
    Proben, proben, proben … und präsentieren! 18.–21.05.2018
  • „Blick zurück und nach vorn“
    Reflexion und Ausblick, 16.06.2018, 10–18 Uhr

Informationen zu Weiterbildung Darstellendes Spiel

Bitte fragen Sie Ihre Wunschtermine so früh wie möglich an, damit es mit der Buchung klappt. Wir versuchen jedoch auch gerne, kurzfristige Anfragen zu ermöglichen.

Jetzt anfragen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht an Dritte weitergegeben und zu keinem anderen Zweck verwendet. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Unsere Fortbildungen finden in Kooperation mit dem Theater für Niedersachsen (TfN) und in pädagogischer Mitverantwortung des Vereins Niedersächsischer Bildungsinitiativen e. V. (VNB) statt.