Workshop Perspektivwechsel

Workshop Perspektivwechsel2017-12-15T12:39:57+00:00

Project Description

Bistums-Mitarbeitende kommen ins Spiel

Evangelisierung aus anderen Blickwinkeln betrachten – darum ging es im Projekt „Perspektivwechsel“ des Bistums Hildesheim unter Leitung von Tanja Flentje, Referentin für evangelisierende Pastoral. Von Oktober 2016 bis Mai 2017 setzten sich Mitarbeitende des Bistums durch unterschiedliche und neue Perspektiven auf intensive und lebendige Art mit dem Thema der Evangelisierung auseinander. Teilgenommen haben Mitarbeitende aus unterschiedlichen Referaten der Hauptabteilung Pastoral, Gemeindereferent*innen, Pastoralreferent*innen, ein Priester, eine Referentin aus der Jugendabteilung und eine evangelische Pastorin.

Spielend eigene und fremde Rollen erfahren

Für den „Perspektivwechsel“ im Rahmen eines fünfstündigen theaterpädagogischen Workshops sorgte Theaterpädagogin Silke Pohl vom TPZ. Nach einem gemeinsamen Warm-up ging es zunächst darum, eigene und fremde Rollen im Arbeits-, aber auch Privatleben zu sammeln. Anschließend gaben Übungen, Improvisationen und Raumerkundungen Gelegenheit, andere Rollen auszuprobieren und diese nicht nur zu durchdenken, sondern in der Interaktion mit anderen zu erleben.

Dadurch konnte konkret wahrgenommen werden, wie das gewohnte Umfeld aus der Perspektive anderer erlebt wird. Außerdem wurde mit der ganz eigenen Art und dem ganz eigenen Tempo in Arbeitskontexten experimentiert. So wurden durch den Wechsel der Perspektiven im Theater neue Gedanken, Haltungen und Verhaltensweisen erprobt, jeweils ausgehend vom persönlichen Erleben und Erfahren.

Hier experimentieren die Teilnehmenden des Workshops mit verschiedenen Möglichkeiten des Perspektivwechsels.