Die Gemeinde Harsum in Hildesheim bekommt demnächst ein Jugendparlament. Das TPZ möchte deshalb Kinder und Jugendliche ermutigen, ihre Gedanken und Ideen zu gesellschaftlich und politisch relevanten Themen zu formulieren, anzustoßen und kreativ auszudrücken. Dafür sind ab August 2022 drei Projekte geplant, die politische Bildung spielerisch vermitteln sollen.

Ein erstes Auftakttreffen zu den Projekten findet am Freitag, 12. August, um 18 Uhr im Dorfgemeinschaftshaus Machtsum (Lindenallee 4) statt. Späteinsteiger*innen sind auch nach den Ferien herzlich willkommen. Alle drei Projekte sind kostenlos und erfordern keine Vorkenntnisse. Weitere Infos erteilt Theaterpädagoge Stefan Graen gern per E-Mail: s.graen@tpz-hildesheim.de.

1. Hier ändert sich was

Ein Eisautomat an der Bushaltestelle? Spielen auf der Straße? Jede Woche ein Konzert? Harsum ist eine „kinderfreundliche Kommune“ und bekommt demnächst sogar ein Jugendparlament. Aber wie sieht es eigentlich aus, wenn Kinder mitbestimmen können? Was ändert sich in der Familie, in der Schule, auf der Straße, im ganzen Ort? Das möchte das TPZ gemeinsam mit Kindern und Jugendlichen herausfinden. Unter theaterpädagogischer Anleitung werden Filme gedreht und Szenen geprobt. Dabei steht natürlich der Spaß im Mittelpunkt.

Das Projekt richtet sich an Kinder und Jugendliche ab zehn Jahren sowie ihre Eltern aus der Gemeinde Harsum und findet im Zeitraum August 2022 bis November 2022 statt.

2. Übergänge

„Hier habe ich auch schon auf den Bus gewartet, als ich klein war.“ Oder: „Hier ist früher die Eisenbahn langgefahren.“ So beginnen viele der Geschichten, die Eltern und Großeltern beim Spazierengehen erzählen. Langweilig! Viel interessanter ist es doch für Kinder und Jugendliche, wo sie selbst skaten gehen oder sich mit ihren Freund*innen treffen. Das sind schließlich die angesagten Orte!

Für uns alle gibt es Räume in der Öffentlichkeit, die wir mit persönlichen Bedeutungen verknüpfen. Mit dem Projekt „Übergänge“ möchte das TPZ diese in den Mittelpunkt stellen. An den Lieblingsplätzen von Kindern und Jugendlichen sollen kleine Szenen gespielt und Kurzfilme gedreht werden. Ebenso an den Lieblingsplätzen der Eltern und Großeltern. Welche Erlebnisse verbinden die Teilnehmenden mit den Orten? Welche Geschichten können aufgedeckt werden? Die Ergebnisse sollen mittels Film und Theater präsentiert werden.

Das Projekt richtet sich an Kinder und Jugendliche ab 14 Jahren sowie Erwachsene aus der Gemeinde Harsum und findet im Zeitraum August 2022 bis November 2022 statt.

3. Rübenfunk

„Hast du schon gehört? Darüber sollte mal berichtet werden!“ Stimmt: von den Teilnehmenden des Projekts „Rübenfunk“. Mit diesem Projekt möchte das TPZ Jugendliche ab 15 Jahren dazu anregen, selbst journalistisch tätig zu werden. Nicht nur Netflix gucken; eigene Nachrichten produzieren ist angesagt. Von Jugendlichen für Jugendliche. Themen gibt es vor der Haustür schließlich genug: vom Schulprojekt bis zum Jugendparlament, von der Gemeinderatssitzung (Was ist das überhaupt?) bis zur Theaterpremiere in Machtsum. Gemeinsam soll die jüngste Informationsquelle in ganz Harsum aufgebaut werden.

Das Projekt richtet sich an Kinder und Jugendliche ab 15 Jahren sowie engagierte Eltern aus der Gemeinde Harsum und ist für den Zeitraum August 2022 bis November 2022 geplant.