Project Description

RAUM FÜR ORIENTIERUNG

Wir stärken das Bewusstsein für das eigene Können und üben eine positive Präsentation dieser Stärken. In Rollenspielen – auch mal als Eltern, Vorgesetzte oder Lehrkraft – probieren wir berufliche Situationen und Möglichkeiten aus und reflektieren sie anschließend gemeinsam. Die Jugendlichen erhalten dabei einen kreativen Rahmen, um Erfahrungen und Fragen zur Berufsfindung und eventuelle Befürchtungen zu thematisieren. Das persönliche Auftreten wird erprobt und reflektiert. Dabei lernen die Schüler*innen ihre Stärken kennen und erfahren, wie durch persönlichen Einsatz und Eigenverantwortung einen guten Start ins Berufsleben gestalten können.

In der Berufsschule weiten sich die Horizonte: Gesellschaftliche, politische und religiöse Themen bekommen für die  Jugendlichen einen Stellenwert in ihrem Leben und können im Zusammenspiel mit den Vorgaben des Schulunterrichts Inhalt von Theater-Workshops und -Projekten werden.

Mögliche Themen für Workshops in Berufsschulen:

  • Workshop-Reihe zur Klassenlektüre
  • Theater & andere Medien
  • Form & Raum
  • Das Grundgesetz
  • Gewaltenteilung


DURCH THEATER LERNEN

Die Vermittlung auch komplexer Inhalte mit Theater-Methoden schafft einen neuen Zugang und fördert die Kreativität und Imaginationsfähigkeit der Jugendlichen. Sie erhalten ausreichend Raum und Zeit zum gemeinsamen Improvisieren, Experimentieren und Forschen. Auf diese Weise festigt sich das Gelernte. Zudem werden die sinnliche Wahrnehmung, das Darstellungs- und Bewegungsvermögen sowie die kommunikativen Kompetenzen und das Teamwork gefördert.

Die Theaterprojekte für Berufsschulen des TPZ Hildesheim kombinieren professionellen künstlerischen Anspruch an ästhetische Bildung mit den Möglichkeiten der Schule. Die Workshops lassen sich in den Vor- oder Nachmittag integrieren und werden direkt in der Schule oder im TfN – Theater für Niedersachsen durchgeführt.

Die Vermittlung curricularer Inhalte in berufsbildenden Schulen unterstützt das TPZ mit Theater, Tanz, Medien und Musik. Egal, ob es um berufsspezifische Inhalte geht, um Mengenlehre oder die Klassenlektüre. Sie interessieren sich dafür, wie Theaterprojekte mit Berufsschulklassen ablaufen können? Hier klicken und mehr über unser Referenzprojekt „Wo ist Hannah?“ erfahren.

Theaterspielen kann Berufsschulen auch dabei unterstützen, Schüler*innen mit schwierigen Bildungsbiographien den Rücken zu stärken und neue Perspektiven zu eröffnen. So verfügen unsere Theaterpädagog*innen über langjährige Erfahrung in der Arbeit mit Berufseinstiegsklassen der Friedrich-List-Schule in Hildesheim. Sie wollen mehr über Theaterprojekte mit Berufseinstiegsklassen erfahren? Klicken Sie hier, um zu unserem Referenzprojekt „Recht so“ zu gelangen.

Welches Thema möchten Sie gerne mit Theater, Musik, Medien oder Tanz erfahrbar machen? Bitte kontaktieren Sie uns für ein individuelles Angebot für Ihre Berufsschulklasse oder -gruppe.

Geeignet für: alle Klassen Berufsbildender Schulen und Berufsfachschulen (auch Berufseinstiegsklassen)
Dauer: Workshop zwischen 90 und 180 Minuten, Projekttag oder Theaterprojekt nach Maß mit intensiver Probenphase und Aufführung

Bitte fragen Sie Ihre Wunschtermine so früh wie möglich an, damit es mit der Buchung klappt. Wir versuchen jedoch auch gerne, kurzfristige Anfragen zu ermöglichen.

Jetzt anfragen


Ihre Daten werden nicht an Dritte weitergegeben und zu keinem anderen Zweck verwendet. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.